Junge Schüler erkämpfen Podiumsplatz

Am 15. November 2017 fand das Regionalfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Badminton in der Havellandhalle Rathenow statt. Es wurden die Landesfinalisten in den Wettkampfklassen II und III ermittelt.

Unser Team bestand primär aus Neuankömmlingen der 7. Klassen und wir waren nur in der Wettkampfklasse III vertreten. Die Schüler schlugen sich sehr tapfer und mussten nachdem sie gegen das Jahn-Gymnasium Rathenow knapp mit 4:3 verloren hatten, eine deutliche Niederlage gegen die Bürgel-Gesamtschule Rathenow hinnehmen (7:0 für die Bürgel-Gesamtschule). Unsere Gegnerteams bestanden allerdings fast komplett aus Vereinsspielern. Somit waren schon die Teilnahme und die Belegung des dritten Platzes ein Erfolg für Badminton-AG-Leiterin Ellen Sander.

Das Team um unseren besten und einzigen Vereinsspieler, Niklas Fritsche(7C) nahm eine Urkunde und einen Pokal mit nach Hause.

N. Elfering

Ein Gedanke zu „Junge Schüler erkämpfen Podiumsplatz

  • 17.11.2017 um 23:25
    Permalink

    Die Schach AG grüßt die Badminton AG! Wir gratulieren! Immer zu Wettkämpfen fahren, das ist der Sinn dieser Veranstaltungen.

Kommentare sind geschlossen.