Englisch

 DER FACHBEREICH ENGLISCH STELLT SICH VOR

 

Warum  wir Englisch brauchen?     Ganz einfach:

“Its very variety, subtlety, and idiomatic complexity makes it possible to say things in English which simply cannot be said in any other language.”  (Robert A. Heinlein)

 Englisch ist aber nicht nur schön, wie wir finden, sondern auch unheimlich nützlich:

 

„Im Zuge der Globalisierung hat Englisch sich zur Weltsprache entwickelt, was nicht zuletzt auf die politische und ökonomische Stellung der USA zurückzuführen ist. Während Englisch in 30 Staaten die alleinige Amtssprache ist, nimmt es in weiteren 25 Ländern den Rang einer gleichberechtigten Amtssprache ein. Die Zahl der englischen Muttersprachler wird heute auf etwa 340 Millionen geschätzt. Für weitere 170 Millionen Menschen weltweit ist Englisch die Zweitsprache.

Im Zuge der weltweiten Verbreitung des Internets, ist Englisch auch im Bereich der elektronischen Kommunikation zur führenden Sprache avanciert. Geschätzte 80 Prozent aller Informationen, die sich dem Internet entnehmen lassen, sind auf Englisch verfasst und weit über 40 Prozent aller Internetnutzer sind englischsprachig.
Ohne Zweifel ist Englisch die führende Weltsprache der Gegenwart.“

http://englishretreat.net/die_bedeutung_der_englischen_sprache_in_der_heutigen_zeit.html am 26.10.2013

 

Der Englischunterricht an der Kantschule soll einen Beitrag dazu leisten, dass unsere Schüler nach ihrem Schulabschluss in der Lage sind, sich in der wichtigsten Sprache der Gegenwart zu verständigen und damit ihre Chancen im Bereich Studium oder Ausbildung zu verbessern. Das erreichen wir durch modernen und kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht, der gezielt auf die Abschlussprüfungen in den Jahrgangsstufen 10 und 13 vorbereitet.

 

Lehrkräfte:  Frau Bannies, Frau Bernard, Frau Beyer, Frau Dolling, Frau Dusil, Frau Fischer, Herr Gerlich, Frau Guist, Frau Hamer, Frau Höft, Herr Klos, Frau Kramer, Frau Löser, Frau Naumann, Frau Nickel, Frau Dr. Rutz, Herr Schmidt, Frau Weidle & Frau Wittchow

Lehrbücher:

Sekundarstufe I: Cornelsen English G21 D3, D4, D5, D6 (Jahrgangstufen 7 bis 10)
Sekundarstufe II: Cornelsen Verlag Context 21 Starter (11) / Context 21 (12/13)

Jahrgangstufe Schwerpunktthema Highlights
7 Great Britain Lernausgangslage anschließend mit Level Test und Einstufung in Grund- und Erweiterungskurse nach den Herbstferien.Big Challenge Wettbewerb
8 USA VERA 8Orientierungsarbeit 8Big Challenge Wettbewerb
9 Australia Englischsprachige Lektüre (E-Kurs)Jahrgangsstufenfahrt nach England in JuniBig Challenge Wettbewerb
10 Youth Culture and the World Erfolgreiches Bestehen der mündlichen und schriftlichen Prüfungen
11, 12, 13 Personal relations in their social context.Ethnic diversityThe challenge of globalizationScience and technology

The impact of the media in society

Vorbereitung underfolgreiches Bestehen der Abiturprüfung.

 

 

Die Englandfahrt – Eine Tradition an unserer Schule

Seit nunmehr 5 Jahren findet unsere Jahrgangsstufenfahrt der 9. Klassen nach England, Bournemouth statt. Wir sind mit dem Bus unterwegs und haben immer ein großes Programm zu bewältigen. In den letzten Jahren standen Ausflüge nach Bath, Stonehenge, den New Forest, Canterbury, Weymouth und natürlich London auf dem Programm.  In London waren wir bisher immer bei Madame Tussaud’s und haben im vergangenen Jahr erstmals einen Flight mit dem London Eye unternommen. Aber keine Angst, es gibt auch genügend Freizeit.

Die Unterbringung erfolgt  in Gastfamilien, die unseren Schülern nach aufregenden Abenteuern  ein leckeres und  typisch englisches Abendbrot servieren und am nächsten Morgen mit einem Frühstück für neue Kraft sorgen. Bei den Mahlzeiten gibt es immer viel Gelegenheit sich in der Fremdsprache über den Tag und das Erlebte mit den Gasteltern zu unterhalten.

Unsere Hin- und Rückfahrten sind Nachtfahrten, so dass wir am Tage genügend Zeit für unsere Erkundungen von Land und Leuten zur Verfügung haben. Die Fährüberfahrt von Calais nach Dover ist auch immer eine spannende Angelegenheit.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf viele neugierige, freundliche und unternehmungslustige Schüler.

Viele Grüße vom Organisationskomitee – und das sind Frau Nickel, Frau Bannies und Frau Loeser!