Politische Bildung

pb7
Vom Hammelsprung und warum Wahlen allein noch keine Demokratie machen

Sich einmischen, debattieren, streiten, Meinungen bilden und wieder über den Haufen werfen: Das Fach Politische Bildung (PB) vermittelt mehr als bloße Fakten zur Gewaltenteilung, zum Föderalismus oder zur Sozialen Marktwirtschaft. Schüler bekommen hier das Handwerkszeug, um mitzureden in der Politik. Und Politik ist – frei nach Willy Brandt – in allem. Ob es um die Interessen von Jugendlichen in der Stadt und der Gemeinde geht oder die große Weltpolitik mit ihren Krisen und Herausforderungen, in PB kommen die Themen auf den Tisch, hier wird die aktuelle Nachrichtenlage analysiert und mit Fakten unterfüttert. PB ist am Puls der Zeit und hat ein großes Ziel: den mündigen Bürger.
Das Fach Politische Bildung gehört neben Geschichte und Geografie zum Fachbereich Gesellschaftswissenschaften.
In den Klassen 7 und 8 wird das Fach im Rahmen von fächerübergreifenden Projekten unterrichtet. Wir unterrichten PB ab Klassenstufe 9. In den Klassenstufen 9 und 10 wird eine Stunde pro Woche unterrichtet. PB ist in der Sekundarstufe II als Grundkurs mit zwei Stunden pro Woche wählbar.

Schwerpunktthemen Jahrgangsstufe 9

  • Demokratie und staatliche Ordnung in der Bundesrepublik
  • Recht und Rechtsprechung
  • Europäische Union

Schwerpunktthemen Jahrgangsstufe 10

  • Gesellschaft, Politik und Partizipation
  • Wirtschaft
  • Internationale Politik, Frieden und Sicherheit

Besondere Projekte wie Podiumsdiskussionen mit Kommunal- und Landespolitikern, Dialogveranstaltungen und die Zusammenarbeit mit dem Museum Falkensee ergänzen den Unterricht.

Christine Schaade (Fachlehrerin Politische Bildung)