Kant gewinnt JtfO Kreisfinale WKII Fußball

Am 25.09.2017 fand das Kreisfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Fußball statt. Neben sieben weiteren Schulen, war auch unsere Kant-Gesamtschule vetreten.

In der Gruppenphase des Turniers traf die Kant auf die Duncker-Oberschule aus Rathenow, das Jahn-Gymnasium aus Rathenow und das Bürgel-Gymnasium, ebenfalls aus Rathenow.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem 0:0 gegen die Duncker-Oberschule, steigerte sich die Mannschaft und fuhr gegen die anderen beiden Gruppengegner aus Rathenow jeweils einen 1:0 Sieg ein.

Im Halbfinale wartete das MCG, welches allerdings kaum eine Chance hatte, aufgrund starker Ballbehauptung unsererseits und einer stabilen Abwehrkette. Zusätzlich dezimierte sich das MCG noch durch eine Schiedsrichterbeleidigung, kam jedoch als einzige gegnerische Mannschaft zu einem ernst zu nehmenden Abschluss gegen uns. Das Finale war ein Déja-vu mit dem Bürgel-Gymnasium aus Rathenow, welche sich zuvor spektakulär gegen das LMG im Elfmeterschiessen durchsetzten. Sie gingen mit einer extrem defensiven Aufstellung in das Spiel und spielten fast dauerhaft mit allen 11 Spielern in der eigenen Hälfte. Man bekam das Gefühl, sie würden sich hinten reinstellen, um mit einem 0:0 in das Elfmeterschiessen zu kommen und versuchen dort zu gewinnen. Zunächst funktionierte diese taktische Marschroute auch, aber im Laufe des Spiels ließen die Kräfte bei den Rathenowern nach und die Kant-Gesamtschule konnte sich mit einem 3:0 durchsetzen.

Somit war das Kreisfinale an der Rosenstraße gewonnen und die Qualifikation für das Regionalfinale in Karstädt gesichert.

Torschützen: Jan Tarnowski (2x)

Ruben Zinnitz, Antonio Reinhardt, Henrik Dahlke, Samuel Weglöhner (jeweils 1x)

Torverhältnis: 6:0

N. Elfering// Thee

3 Gedanken zu „Kant gewinnt JtfO Kreisfinale WKII Fußball

Schreibe einen Kommentar