Geschichte

Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten.

August Bebel (1840-1913)

Die Beschäftigung mit der Geschichte ist kein Selbstzweck und dieses Unterrichtsfach ist nicht erfunden worden, um Schüler/innen mit dem Auswendiglernen von Jahreszahlen, Namen berühmter Persönlichkeiten und anderen historischen Fakten zu quälen. Vielmehr soll Geschichte – ganz im Sinne des obigen Zitates – Orientierung bieten, in einer zunehmend komplexeren, globalisierten Welt. Nur wer die (auch historischen) Hintergründe und Zusammenhänge aktueller Ereignisse versteht, wird in der Lage sein, als mündige/r Bürger/in unsere Demokratie aktiv mitzugestalten. Wohin es führen kann, wenn eine Mehrheit nicht über ein solches Wissen und kritisches Geschichtsbewusstsein verfügt, haben nicht zuletzt wir Deutschen und unsere europäischen Nachbarn im 20. Jahrhundert erlebt …

Wir unterrichten unser Fach in den einzelnen Klassenstufen im Schuljahr 2017/2018 mit folgenden Stundenzahlen:

Jahrgangsstufe 7 8 9 10 11 12 13
Wochenstunden 1 2 1 2 GK: 2 GK: 2 GK: 2
LK: 3 LK: 4 LK: 4

Verwendete Lehrbücher:
Sek I: „Entdecken und verstehen“ (Differenzierende Ausgabe Berlin/Brandenburg, Cornelsen Verlag), Doppeljahrgänge 7/8 und 9/10
Sek II: „Buchners Kolleg Geschichte“ – Ausgabe Brandenburg (für die gesamte Oberstufe)

Der Unterricht erfolgt entsprechend den folgenden Rahmenlehrplänen (RLP) für das Land Brandenburg:
RLP Sek I:

Sek II:

Für die zentrale schriftliche Abiturprüfung (nur Leistungskurse) im Land Brandenburg gelten folgende Prüfungsschwerpunkte:

Ergänzt wird der Unterricht durch Museen- und Gedenkstättenbesuche in verschiedenen Jahrgangsstufen, beispielsweise in Klasse 7 nach Potsdam und in Klasse 10 nach Sachsenhausen (Oranienburg).
Besonders interessierte Schüler/innen können über den regulären Geschichtsunterricht hinaus an Exkursionen (z.B. nach Krakau und Ausschwitz) teilnehmen oder in der Oberstufe (ab Klasse 12) zusätzlich einen Seminarkurs mit historischem Schwerpunkt belegen.

Dr. Thomas Reichel
Leiter der Fachkonferenz Geschichte/Politische Bildung (seit dem Schuljahr 2017/2018