30 Teilnehmende und 2 Auszeichnungen beim Jugendwettbewerb Informatik

Vom 15. bis zum 22. Mai fand erstmals der Jugendwettbewerb Informatik statt. Natürlich konnten wir dieser Herausforderung nicht widerstehen und stellten ihr uns. Deutschlandweit knobelten etwa 8500 Schülerinnen und Schüler über den 8 Aufgaben, die innerhalb von 80 Minuten gelöst werden mussten.


Mit Hilfe einer grafischen Programmierumgebung wurden Algorithmen programmiert, um die gegebenen Problemstellungen zu lösen. Durch eine Begrenzung der verfügbaren Befehle mussten Konzepte wie Schleifen und bedingte Verzweigungen genutzt werden, um die Aufgaben erfolgreich zu absolvieren. Dabei mussten die Teilnehmer aller Altersstufen die gleichen Aufgaben bearbeiten. Wer gleich selber loslegen will, kann die Aufgaben unter https://wettbewerb.jwinf.de/ selbst noch einmal bearbeiten.

Besonders hervorzuheben sind aus dem 7. Jahrgang Noah (425 Punkte) und aus dem 12. Jahrgang Liam (500 Punkte). Mit dieser tollen Leistung erreichten sie eine Auszeichnung, somit platzierten sie sich im 1. Drittel aller Teilnehmer ihrer Altersstufe.

Eine Anerkennung (Platzierung im 2. Drittel aller Teilnehmer ihrer Altersstufe) erhielten:

7. Jahrgangsstufe:

  • Hanna (250 Punkte)
  • Antonia (250 Punkte)
  • Lilli (250 Punkte)
  • Natalie (250 Punkte)
  • Laura (275 Punkte)
  • Michael (325 Punkte)

9. Jahrgangsstufe:

  • Brain (400 Punkte)

11. Jahrgangsstufe:

  • Emily (400 Punkte)

12. Jahrgangsstufe:

  • Tim (375 Punkte)
  • Jasmin (375 Punkte)
  • Marco (375 Punkte)
  • Kevin (400 Punkte)
  • Anja (400 Punkte)
  • Lauryn (400 Punkte)

Leider gab es auch technische Schwierigkeiten, so dass einige Schülerinnen und Schüler nicht am Wettbewerb teilnehmen konnten.
Wann es mit der zweiten Runde weitergeht, wird zum gegebenen Zeitpunkt mitgeteilt.