Biologie Exkursion zum Nobelpreisträger

exkursion bio dahling
Die Kantschüler mit Nobelpreisträgers Prof. Dr. Thomas Südhof an der FU Berlin

Am 29.01.14 fand eine Vorlesung des deutschen Nobelpreisträgers Prof. Dr. Thomas Südhof an der FU Berlin zum Thema Austausch zwischen Nervenzellen statt. Einige Schüler der Biologie-Leistungskurse der 12. Jahrgangsstufe ließen sich diesen spannenden, sehr persönlichen und authentischen Vortrag nicht entgehen und machten sich mit Herr Dahling auf den Weg zur FU Berlin.

„Mein Weg nach Stockholm: A molecular approach to understanding how neurons communicate at synapses“ lautete der Titel seines Vortrags, den er mit einigen persönlichen Fotos und humorvollen Worten ausschmückte. Die Präsentation erfolgte in den Sprachen Deutsch und Englisch. Schon zu Beginn erklärte er dies mit den Worten: „Ich werde etwas versuchen, was ich bisher noch nie versucht habe,…nämlich einen Vortrag auf Deutsch halten.“.

Trotz einigem unbekannten fachlichen Vokabular wurde seine intensive Arbeit an den molekularen Mechanismen an Synapsen verständlich erklärt, eine Arbeit, für die er mit zwei weiteren Wissenschaftlern 2013 den Nobelpreis für Medizin erhalten hat. In den 90 Minuten seines Vortrags berichtete Thomas Südhof von seinem Werdegang, den wissenschaftlichen Aspekten seiner Arbeit, bis hin zu seinen ganz persönlichen Vorstellungen von Zielen und Möglichkeiten der Neurowissenschaften. Zahlreiche Fragen von Zuhörern wurden beantwortet, darunter natürlich auch unsere: „Würden Sie ein Foto mit uns machen?“
Antwort: „Natürlich!“ →

Nach allgemeiner Auffassung der Teilnehmer hat sich dieser Ausflug an die FU Berlin sehr gelohnt und der Unterricht am anderen Ort ist nur weiter zu empfehlen!

Julia Budzinski   (Jahrgangsstufe 12)