Chantal und die sieben Youtuber

Mit der Jugendsprache setzte sich der Deutschkurs der 8. Klasse auseinander. Lest selbst welch spannende Neuinterpretation euch erwartet.

Chantal und die sieben Youtuber

Es war einmal ein Chic, das hatte so helle Haut, das es kein Make up benutzen konnte, einen Mund, rot wie Blut (durch Kylie Jenners Lipstick) und Haare, so schwarz, als wären sie verbrannt, darum wurde sie Chantal genannt.

Ihre Mutter, die Queen, ist bei der Geburt verreckt. Der King hat sich, weil er so ein Player ist, sofort eine andere Chica geangelt. Sie hatte viele Follower auf Instagram und Youtube, sie war stolz auf sich, aber auch neidisch auf andere.

Sie hatte einen speakenden Spiegel, jeden Tag, wenn sie hineinschaute, fragte sie: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die meisten Follower im ganzen Land?“ Der speakende Spiegel antwortete: „Diggah, reg` dich ab, du hast die meisten Follower im ganzen Land.“ Daraufhin dabbte sie, denn der Mirror sagte immer die Wahrheit. Chantal growte up und bekam immer mehr Follower. Als die Queen den speakenden Spiegel mal wieder befragte, antwortete der: „Queen, sie haben die meisten Follower hier, aber Chantal hat um einige mehr.“ Daraufhin wurde sie gelb und grün vor Neid und postete auf Instagram ein Pic, unter dem sie Chantal aufs Härteste beleidigte. Daraufhin rief sie den Axtmörder und sagte: „Führe Chantal in den Wald und lass sie verrecken wie ihre Mutter und bring mir die blutige Axt als Beweis mit.“ Der Axtmörder führte Chantal in den Wald und sie vloggte das alles. Er wollte ihr aber nichts tun, sondern ließ sie weiter walken und vloggen. Stattdessen tötete er ein Wildschwein und brachte die blutige Axt zu der Queen, die nun dabbte und glaubte, Chantal wäre verreckt.

Chantal ging in den Wald und fand eine große Villa. Sie ging hinein und fand dort einen großen Tisch mit sieben goldenen Tellern und sieben silbernen Bechern und im zweiten Stock fand sie sieben Betten in verschiedenen Größen. Da sie eine Fressattacke hatte, aß sie von jedem Teller alles auf. Dann legte sie sich in das größte Bett und pennte ein. Am Abend kehrten die sieben Youtuber, die in der Villa wohnten, von ihrer Shoppingtour zurück und sahen Chantal in eines ihrer Betten pennen. Sie schenkten ihr aber keine Aufmerksamkeit, weil der Fidgetspinner, den sie gekauft hatten, viel interessanter war.

Am nächsten Nachmittag fragten sie Chantal, ob sie in der Youtube-Villa bleiben will und Putzfrau spielen will. Chantal willigte gerne ein. Die Youtuber gingen Sneaker kaufen und Chantal war allein zu Haus.

Im Schloss trat die Queen vor ihren speakenden Spiegel und fragte ihn wieder. Er antwortete mit: „Miss Queen, Sie haben die meisten Abos hier, aber Chantal über den Bergen bei den sieben Youtubern hat noch tausende mehr als Sie!“ Da merkte die Queen, dass Chantal nicht verreckt ist und noch lebte und gerade live bei Youtube war. Die Queen schminkte ihr Gesicht und zog sich an wie eine Asiatin. Dann ging sie durch den Wald und ging zu der Villa der sieben Youtuber. Sie klopfte an die Tür und bot Chantal Sushi an. Chantal konnte nicht wiederstehen und aß das Sushi. Kaum aber hatte sie einen Bissen im Mund, fiel sie auf den Fliesenboden. Da dabbte die Queen, ging zurück in das Schloss und fragte ihren Spiegel: „Wer hat die meisten Abos im Land?“ Er antwortete: „Miss Queen, Sie haben die meisten Abos im Land.“

Als die Youtuber abends nach Hause kamen, fanden sie Chantal auf dem kalten Boden liegend. Sie trauerten sehr um sie. Dann ließen sie einen Sarg aus Gold machen, legten Chantal hinein, trugen ihn hinaus in den Wald und hielten Wache. Nicht lange darauf kam ein Königssohn namens Kevin durch den Wald geritten. Er sah den Sarg mit Chantal darin. Sie sah so aus als würde sie nur schlafen. Er fiel sofort in love mit ihr und bat die Youtuber, ihm den Sarg mitzugeben.

Er bat so sehr, dass die Youtuber Mitleid hatten und einwilligten. Als sie aber den Sarg anhoben, fiel das vergiftete Sushi aus Chantals Mund. Da öffnete sie die Augen und war wieder alive. Der Prinz Kevin nahm Chantal mit auf sein Schloss, wo eine große Hochzeit gefeiert wurde.

Die bad Queen wurde für ihre Taten gekillt.

Tanja, Annalena und Nelly