Studienreise nach Krakau und Auschwitz

Krakau

Über 40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 8 bis 13 der Kantschule und des Lise-Meitner-Gymnasiums reisten vom 22. bis 27. Mai nach Krakau. Im Mittelpunkt der Reise standen die bewegenden Besuche im Stammlager Auschwitz sowie im Vernichtungslager Auschwitz Birkenau. In anschließenden Workshops in der Gedenkstätte gab es die Möglichkeit vertiefend an den Themen Holocaust, Verbechen an den Sinti und Roma und Täter und Täterinnen im KZ Auschwitz zu arbeiten. In den intensiven abendlichen Gesprächsrunden wurde das Gesehene und Erlebte diskutiert und ausgetauscht.

Natürlich gab es auch Gelegenheit während interessanter Stadtführungen und auf eigene Faust die wunderschöne Stadt Krakau und das jüdische Viertel Kasimierz kennenzulernen und Interessantes zu entdecken.

Wer im nächsten Schuljahr an dieser Studenreise teilnehmen möchte, kann sich auf dem kommenden Schulfest, am 15.07.2016, einen Eindruck verschaffen, denn dort werden einige Teilnehmer dieses Jahres ihre Eindrücke präsentieren.