Bei Kant „geschnuppert“

Am 15. und 16. Januar haben 160 Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen aus Falkensee und Umgebung mal ausprobiert, wie sich so eine große Schule wie die Gesamtschule Immanuel Kant mit ihren mehr als 1000 Schülern bei vollem Betrieb anfühlt.

Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin konnten sie bekannte und neue Fächer und einige der dazugehörigen Lehrkräfte kennen lernen. Erste Sprachübungen in Französisch, Spanisch und Russisch, Experimente in Physik und Chemie, das Englisch-Sprachlabor sowie die Bandräume und die Technikgruppe aus dem Ganztagsbereich – es gab viel zu entdecken.

Die vielen Fragen wurden auch von den 30 Schüler und Schülerinnen der Leistungskurse Pädagogik der 11. Klassen beantwortet, die sehr liebevoll die Kinder den ganzen Tag begleiteten.

An den Reaktionen der Grundschüler sowie an ihren Gesichtern sah man, dass ihnen der Tag gefallen hat und wenn es nach ihnen ginge, sie ab Sommer alle am liebsten auf die Kantschule  gehen würden.

Mehr Möglichkeiten die Schule kennenzulernen gibt es am Samstag, dem 26. Januar zum Tag der offenen Tür.

Marko Leps