Die Spannung steigt

7neu_2012
So sieht’s dann in der Turnhalle aus.

Noch zwei Tage und die neuen Schüler stehen vor der Tür. Nach den größten Sommerferien aller Zeiten, mit Sonne, Freundschaft und Badeseen. „Warum sind Sie Lehrer geworden?“, fragen mich immer wieder die verschiedensten Leute. Antwort: „Weil ich alle zwölf Monate 120 neue Jugendliche kennen lerne!“ Und 119 davon sind nett.

Die Schule ist frisch gebügelt, die Smartboards funktionieren, die Lehrer sind alle gut erholt, so sah es jedenfalls in dieser Vorbereitungswoche aus, die Webseite sieht brauchbar aus, die Stundenpläne stehen und übermorgen begegne ich 28 Kids, mit denen ich vier Jahre verbringen werde. Die Namen habe ich schon mal gelesen, verrate sie aber nicht. Viele edle Vornamen! Das kann gut werden.

Ich freue mich auf euch!