Harter Kampf beim Handball Regionalfinale JtfO

Unsere Schule hat am Handballturnier Regionalfinale Jugend trainiert für Olympia teilgenommen. Außer uns haben noch das Lise Meitner Gymnasium Falkensee, das Gymnasium Wittstock und das Schinkel Gymnasium Neuruppin teilgenommen.

Dann ging es eigentlich auch schon los. Das erste Spiel verlor das Lise Meitner Gymnasium gegen Neuruppin mit 11:13. Das zweite Spiel des Tages haben wir gegen Wittstock klar mit 5:16 gewonnen.  Bei diesem Spiel hatte ich das Gefühl, dass es uns nicht so schwer gefallen ist. Die ersten Minuten war es knapp, doch dann haben wir es geschafft und gaben die Führung nicht mehr ab. Im Anschluss hatten wir auch das nächste Spiel gegen das LMG. Wir haben Unentschieden gespielt 13:13. Dieses Spiel war sehr spannend. 30 Sekunden vor Schluss lagen wir noch hinten, konnten aber noch den Ausgleich erzielen. Das nächste Spiel gewann das LMG 11:3 gegen Wittstock. Das vorletzte Spiel Wittstock gegen Neuruppin endete 2:17 für Neuruppin. Das letzte Spiel verloren wir leider ziemlich knapp gegen den späteren Regionalfinalsieger Neuruppin.

Dann kam es zur Siegerehrung. Zuerst wurden die beste Spielerin, Torwerferin und Torhüterin geehrt. Die beste Spielerin kam aus unserer Mannschaft KIARA KRAATZ. GLÜCKWUNSCH!

Am Ende haben wir den dritten Platz von vieren erreicht.  Leider sind wir nicht weiter gekommen. Es hat aber trotzdem großen Spaß gemacht. Im nächsten Jahr greifen wir wieder an!!!

Es spielten: Selina Thieme, Katharina Hoheisel, Kiara Kraatz, Alexandra Penquitt, Josefine Gonsiour, Aljona Abdulahovik, Lena Schneider, Neele Jagla und Inga Bettermann.

Bericht von Neele Jagla

Schreibe einen Kommentar