Hollywood im Kant Shop

Ton an, Bild läuft, Ruhe und………bitte…!

Viele haben sich vielleicht gewundert, was am Freitag den 20. Oktober im Kant Shop los war.

Max Scheiblich und Kai Nowak liefen mit Kopfhörer, Mikrofon und Stativ herum und mit ihnen war einen Mann,  auch mit einem Stativ und ein Rucksack voller Equipment. Außerdem hatte der Kant Shop in der ersten Pause wegen Dreharbeiten zu.

Der Mann heißt Rouven und ist Kameramann bei einer Filmproduktionsfirma in Berlin und gedreht wurde der Trailer (auf Deutsch „Spot“) für den Bundesschülerfirmen-Contest. Der Kant Shop ist im Top Ten und am 10.11. fahren 8 Schülerinnen und Schüler mit Frau Löser nach Berlin ins Bundesministerium für Wirtschaft. Dort wird der Trailer anlässlich der Preisverleihung gezeigt.

Rouven hat überall Szenen gedreht. Im Laden hat Eve die Pringles-Pyramide fünf Mal aufgebaut bis es richtig gut aussah, und Annabel musste zwei oder drei Mal die Kasse aufmachen und das Geld hineinlegen. In der Werkstatt drehte Caner an etlichen Schrauben und Ben und Deacon haben gehämmert. Leon, Ina und Kevin bereiteten auch die Brötchen für die Sportveranstaltung der 7ten Klassen vor. Kai musste Fragen über das Sortiment und die Aktivitäten der Schülerfirma beantworten.

Nun sind wir gespannt, wie das Endergebnis aussieht und auf der Platzierung im Wettbewerb!

   

Ein Gedanke zu „Hollywood im Kant Shop

Schreibe einen Kommentar