Kant-Schule erfolgreich bei der Leichtathletik Kreisolympiade

Am vergangenen Dienstag, den 24.04. fand bei sehr wechselhaftem Wetter an der Rosenstraße in Falkensee die Kreisolympiade der 7-13-jährigen statt. Verbunden mit Sonne, starkem Wind und zwischendurch leichtem Nieselregen traten ausgewählte Schüler aus unseren 7. Klassen gegen Athleten aus dem gesamten Landkreis an. Das Aufgebot unsererseits umfasste 12 Mädchen und 6 Jungen, welche sich in jeder Disziplin voll ins Zeug warfen.

Unsere Athletinnen und Athleten von links nach rechts: Julia, Rebecca, Linda, Elena mit Nora, Louis, Kiara, Selina, Niclas, Jolina, Flo, Edi,  Tanita mit Hanna, Max und Gina mit Svea, liegend Cedric.

Die Mädchen räumten im Staffellauf schon zwei Podiumsplätze ab. Mit dem 1. (Elena [7c], Julia [7b], Linda [7c], Tanita [7b]) und 3. Platz (Jolina, Svea, Hanna, Gina [alle 7b]) starteten wir fulminant in die Kreisolympiade.

Daraufhin duellierten sich die jungen SchülerInnen in einem Dreikampf (Sprinten, Werfen, Laufen) und wir konnten wieder Erfolge verbuchen. Elena (7c) und Julia (7b) holten sich in der Gesamtwertung den 2. und 3. Platz und mussten sich nur einer weiteren Vereinsathletin geschlagen geben. Fast genau das gleiche in grün gab es beim 800m Lauf. Erneut holte Elena den 2. Platz und konnte sich am Ende über drei Podiumsplatzierungen freuen.

             

An dieser Stelle bedanken wir uns auch bei unseren Helfern aus der 11. Klasse, die ihre Riegen ohne Komplikationen durch den Tag geleitet haben.

Nach der erfolgreichen Kreisolympiade, bei der alle unsere Athleten dauerhaft ihr Bestes gaben, freuen wir uns nun auf den Leichtathletikwettkampf von „Jugend trainiert“ am 03.05. in der Rosenstraße.
Die tollen Leistungen können auch auf der Internetseite des Kreissportbundes eingesehen werden, am schnellsten mit diesem Link (die Vorrunde in Falkensee auswählen!): https://ksb-havelland.de/kreisolympiade-2/ .

Verfasst von N. Elfering