Lauf der Sympathie 2018 – ein Lauf für Hartgesottene…

Sonntagmorgen, ein Blick aus dem Fenster, die Sonne lacht…

„Na das wird ja ein schöner Frühlingslauf heute. Bei dem schönen Wetter werde ich mit kurzer Hose laufen. Da schaffe ich es locker meine Bestzeit vom letzten Jahr zu toppen. Ich habe ja schließlich trainiert…“

Aber, falsch gedacht! Schon beim Öffnen der Haustür schlug mir der eiskalte Wind direkt ins Gesicht. „Mist, mit kurzer Hose werde ich wohl heute nicht glücklich werden.“ Also wieder zurück ins Haus, lange Laufhose gesucht, Handschuhe und Mütze eingepackt und los.

An dieser Stelle wird schon deutlich, dass die Rahmenbedingungen für das Streben nach Bestzeiten eher suboptimal waren. Aber schauen wir mal, welche Umstände weiterhin erschwerend hinzu kamen.

Der Lauf der Sympathie ist ein Traditionslauf, der nun schon zum 29. Mal stattfand. Teilnehmen kann man an zwei Wettbewerben, dem 10 km-Lauf und dem 5 km-Lauf. Außerdem besteht die Möglichkeit für Schüler als Mixed-Staffel (aus 5 Läufern/innen) die 10 km (2 km/Schüler) zu absolvieren.

Da unsere Schule über viele gute Läufer verfügt, hatten wir natürlich auch einige Starter, die unter der „Kantschul-Flagge“ angetreten sind. Betreut durch Herrn Wenzel und Herrn Hempel galt es die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Alle waren hoch motiviert und bestens vorbereitet und wollten sich dem fiesen Gegenwind stellen, der so scharf war, dass während des Laufens sogar Tränen und Nasen mitliefen…

Der diesjährige Lauf der Sympathie, ein Traditionslauf aber mit kleinen, feinen und nicht zu vernachlässigenden Änderungen! Der 5 km-Start wurde anders als in den beiden Jahren zuvor um 350 m weiter nach hinten verlegt. Um im Endergebnis also eine Bestzeit zu erreichen, musste man nun eben als 5 km-Läufer diese Strecke zusätzlich überwinden. Und das war nicht ohne (fast eine ganze Sportplatzrunde mehr) …

Nachfolgend nun also die Ergebnisse unserer „Eis-Läufer“. Doch zuvor noch ein großes Lob für Euer Engagement und Euren sportlichen Ehrgeiz. Es ist bereits eine großartige Leistung bei dem Wetter, bei dem man normalerweise nicht mal einen Hund vor die Tür jagt, angetreten zu sein. Auch wenn der ein oder andere, mich eingeschlossen, nicht so zufrieden mit seiner Leistung ist, brauchen wir uns nicht zu verstecken. Wir haben uns der Herausforderung gestellt und uns die Medaille ehrlich verdient!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildergalerie:

„hartgesotten“ bedeutet übrigens laut duden.de: … eiskalt, erbarmungslos, gefühllos, hart, herzlos,…

M. Hempel

Ein Gedanke zu „Lauf der Sympathie 2018 – ein Lauf für Hartgesottene…

  • 23.03.2018 um 06:17
    Permalink

    Was für ein Bericht! Was für eine Schlagzeile! Was für ein Foto! Daumen hoch für diese unverdrossene Leistung mitten im tiefsten Winter; und hartgesotten heißt übrigens auch: ausgekocht …

Kommentare sind geschlossen.