Letzter Schultag der 13ten Jahrgangsstufe

Der 08.04.2022 war ein besonderer Tag für unsere 13te Jahrgangstufe. An diesem Tag endete der regulärer Unterricht von 13 Schuljahren! Das musste natürlich gefeiert werden. Einmal indem man dies allen in der Schule und auch jenen, die an der Schule vorbeifuhren, zeigte. Mit was konkret die 13er aufwarteten, zeigen die Bilder. Nach der Belehrung zu den anstehenden Abi Prüfungen, inklusive der Verteilung der Zulassungen, die in der Aula stattfand, ging es in die große Turnhalle. Hier fand die große, traditionelle Rambazamba-Show der 13er statt. Geladen waren alle 12er und viele Lehrer der Oberstufe. Jesko und Neele moderierten die Show. Zuerst wurden nach manchmal grenzwertigen Kriterien die „Besten“ der Jahrgangstufe gekürt. Dann gab es einen Pantomime-Wettbewerb zwischen Schülern und Lehrern, den die Schüler gewannen. Es folge ein Gesangswettbewerb zwischen Schülern und Lehrern, in dem die Lehrer die Nase vorn hatten. Vielen Dank an Frau Steeck und Frau Knorr. Die beiden Mathelehrerinnen entpuppten sich als heiße Rapper-Girls, die alles andere als Assoziationen mit Mathematik im Publikum aufkommen ließen. Aber auch die Schüler waren nicht ohne. Justin rappte mit rauchiger Stimme und als Schlumpf verkleidet einen rebellischen Anti-Lehrersong daher und eine Gruppe von raubeinigen Schlümpfen bestätigten seine schneidigen Worte mit schlumpfig-lässigen Ghetto-Attitüden. Den Abschluss bildete eine Lehrerbefragung. Schüler aus dem Publikum versuchten die Lehrer mit teils hintersinnigen, teils glatteis-flachen Fragen hinters Licht zu führen, aber ohne Erfolg. Das Lehrerteam antwortete klug und besonnen, und zeigte wieder mal, dass die Lehrer der Kantschule es drauf haben.