15.06.2024
AllgemeinExkursionenNachhaltigkeitSchülerfirma

Nachhaltigkeit und Schülerfirmen

40% der Weltbevölkerung hat keine Möglichkeit sich die Hände zu waschen, sprich Zugang zu sauberem Wasser und Seife. (Quelle: unicef.de, März 2020)

Was hat das mit Nachhaltigkeit zu tun? Und was hat das mit uns an der Kant zu tun?

Genau diese und anderen Themen thematisierte der Workshop IdeenLab, an dem eine Gruppe der Schülerfirma am Donnerstag teilgenommen hat.

Der erste Teil des Workshops führte uns in das Thema der nachhaltigen Entwicklungsziele (auf Englisch Sustainable Development Goals). Das sind 17 Ziele der Nachhaltigkeit, die 2015 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet wurden. Zu diesen Zielen zählen sowohl ökologische (Umwelt), wirtschaftliche als auch soziale Entwicklung.

Nur wenn wir gemeinsam alle drei Entwicklungsziele berücksichtigen und umsetzen, schaffen wir eine sichere und gesunde Welt für zukünftige Generationen.

In dem Workshop haben wir diese Ziele kennengelernt und festgestellt, das Nachhaltigkeit viel mehr ist als Umweltschutz.

Was ist die Bedeutung von sauberem Wasser und Seife? Wenn wir unsere Hände nicht waschen können, können wir krank werden. Wer krank ist, kann nicht zur Schule oder zur Arbeit gehen. Das führt zu sozialer Ausgrenzung, mangelnder Bildung und hat zudem wirtschaftliche Konsequenzen für den Staat aber auch für die betroffene Person.

Wir haben aber auch erkannt, dass jeder von uns seinen Beitrag leisten kann und soll.

In der zweiten Hälfte des Workshops befassten wir uns mit unserer eigenen Schülerfirma und entwickelten Ideen, die unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit und der Ziele der Vereinten Nationen näher bringen. Am wichtigsten erscheint uns das Thema Müllvermeidung und Zero Waste. In unserer Gruppe diskutierten wir, wie wir im Kant Shop weniger Müll verursachen können, ein Thema, das wir vor einigen Jahren identifiziert haben die aber durch Corona und die Hygiene-Maßnahmen ins Stocken kam.

Nun planen wir neue Produkte und Verpackungssysteme, die unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit steigern wird.

Ihr könnt also bald auf Neuigkeiten gespannt sein.

Beitragsbildquelle: Privat (Foto einer Postkarte von der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.)

Gruppenfoto: privat