Sehr wichtig! Wie funzt die App?

Bild 1: „Nachrichten“-Ansicht der App.
Liebe Leute der Kant! Alle alle! Bitte lest diesen Artikel durch denn hier gibt es wichtige Hinweise für den Vertretungsplan und die App. Direkt vom Webmaster.

Erstens. In der App gibt es neben der Ansicht für die Vertretungen die „Nachrichten“ (Bild 1). Unbedingt auch anschauen! Denn dort werden wichtige Infos veröffentlicht, zum Beispiel derzeit die (erfreuliche?) Tatsache, dass Kurzunterricht ansteht. Wer das nicht liest, kann echte Nachteile bekommen!

Zweitens. Oft bekomme ich den Hinweis, dass der Vertretungsplan auf der Webseite oder im Smartphone nicht angezeigt wird, sondern immer nur wieder die Startseite. Das kann zwei Gründe haben: Entweder der Plan existiert (noch) nicht – dann einfach später nachschauen. Oder der Cache macht ein Problem – dann den Cache leeren. Funktioniert bei Android-Handys mit Chrome wie folgt:
– Menu mit den Einstellungen öffnen
– Verlauf öffnen
– Browserdaten löschen (Bild 2), wobei man „Cookies und Website-Daten auch beibehalten kann
So ähnlich läuft das auch bei Browsern auf dem Rechner; dann muss man die Browserdaten oder den Cache oder die History oder die gespeicherten Seiten löschen – je nach Browser heißt das unterschiedlich. Meistens erreicht man diese Möglichkeit mit der Tastenkombination Strg+H.

Bild 2: Browserverlauf löschen.
Übrigens. Es ist verboten, Screenshots von Vetretungsplänen per Whatsapp zu verbreiten. Das verstößt gegen den Datenschutz, ist von der Hausordnung untersagt und kann, sollten wir das einmal kontrollieren, zu erheblichen Erziehungs- oder Ordnungsmaßnahmen gegen die Schüler führen, die das hochgeladen haben.

Schließlich. Ich als Webmeister helfe gern bei allen Problemen, eine Mail an mich reicht (webmaster(ätt)kantschule-falkensee.de). Aber behauptet nicht, die Seite funzt nicht. Tut sie. Das Problem liegt irgendwo anders.
Ich bedanke mich schließlich auch noch bei den Schülern, welche die App überhaupt an unsere Schule herangetragen haben. Marco Pohl (13.Klasse, Abschlussjahrgang 2018), Brian Finschow (10.Klasse, Abschlussjahrgang 2018) & Thaddäus Schima (12.Klasse).

Ich wünsche allen einen schönen Sommer.
Hartmut Riedel