Und wieder grüßt das „Elfmeter“-Murmeltier

Am Ende war es für unsere WK II-Fußballer der 10. und 11. Klassen am 22.8.2019 ein guter 3. Platz von 6 Teams. Doch wie im Vorjahr war mehr drin, denn wir scheiterten wiederum im Halbfinale im Elfmeterschießen und wieder mal an einem in diesem Spiel chancenlosen Rathenower Team.

Das von Max Engelmann und Benedict Schynol souverän und selbstständig  geführte Team fertigte zunächst die Bürgelschule aus Rathenow mit 3:0 ab und hatte sich damit bereits für das Halbfinale qualifiziert. Im zweiten und letzten Vorrundenspiel gegen das LMG, den spielstarken späteren Turniersieger, ging es eigentlich um nichts. Dennoch war das 0:2 für das Selbstvertrauen vielleicht nicht so gut.

Im Halbfinale gegen das Jahn-Gymnasium war es fast ein Spiel auf 1 Tor, aber wir bekamen den Ball nicht rein und so war es das undankbare Elfmeterschießen, das über die Finalteilnahme entschied. Ein Fehlschuss war eben einer zu viel.

Im Spiel um Platz 3 gegen das Vicco-Gymnasium war es mit Blick auf die kommenden Wettkämpfe aber gut, dass wir nach dem 0:0 Endstand im wiederum stattfindenden Elfmeterschießen auch dank zweier Paraden unseres Torwarts Pascal Weber gewinnen konnten.

Lob an alle Spieler des Teams! Im nächsten Jahr üben wir vorher vom Elfmeterpunkt und spielen in der Vorrunde so, dass wir auf keine Rathenower Mannschaft treffen.

 

Unser Spieler auf dem Foto:

v.l.: Simon Smialek, Ben Quade, Moritz Skrzipczyk, Vincent Pioch, Marvin Maier, Jarek von Helmolt, Max Engelmann, Benedict Schynol, Dominic Weber, Niklas Metsch, Jonas Rautmann, Max Luthe, Nicolas Knak, Max Janetzke und vorne: Pascal Weber

 

Sportliche Grüße, Marko Leps