Wir gehör’n nur uns, keiner der uns sagt, was zu tun ist …

Musicalprojekt von Niels Fölster in Rathenow war Ziel des Musik-Grundkurses 13/1

Fast kennt man das Gefühl schon gar nicht mehr: in einem Theater- oder Kulturhaussaal zu sitzen und ein Musical live zu erleben. Corona hat auch diese Erlebnismöglichkeit für eine lange Zeit ‚gekillt‘. Und auch, wenn inzwischen zwar noch längst nicht alles wieder ’normal‘ ist, so war am Wochenende im Rathenower Kreis-Kulturhaus Johannes R.-Becher Showtime und das Niels-Fölster-Musical-Projekt „Stage teens“, eine Gemeinschaftsproduktion mit der Musik-und-Kunstschule des Landkreises, auf dem Spiel-Plan.

Der Musik-Grundkurs 13/1 unserer Schule hat die Chance beim Schopfe gepackt, sich auf den Weg in die Kreisstadt gemacht und war – rundum begeistert. Die letzten Schultage eines Abi-Jahrgangs, der Abi-Ball sowie die Träume und Pläne von jungen Leuten wie sie selbst waren das Thema dieses frischen und flott inszenierten Bühnenstücks, aber auch die ersten Erfahrungen mit dem Leben nach der Schule in seiner ganzen Vielfalt, seinen Abgründen und Gefahren. Musik-Theater als bildende Kunst im wahrsten Sinne des Wortes. Sehr zu empfehlen.

(siehe auch: https://www.nielsfoelster.de/buehne_stage_teens.html)