Eine taktische Umstellung brachte den Erfolg

Die völlig neu formierte Mannschaft der Altersklasse 3 spielte in Rathenow um den Sieg beim Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ (Fußball).

Insgesamt waren neun Mannschaften am Start. Nachdem wir die Vorrunde knapp durch ein besseres Torverhältnis überstanden hatten, verloren die Kantschüler gegen das Curie-Gymnasium, dem späteren Sieger, verdient mit 0:4. Neben der technischen Überlegenheit des Gegners waren wir leider körperlich klar unterlegen, da unser Team größtenteils aus Spielern der jüngsten Jahrgänge bestand. Aus diesem Grund  stellten wir im entscheidenden Match um Platz 3 gegen die Bürgel-Schule aus Rathenow um. Unsere beiden besten Offensivkräfte, Niklas Metsch und Lukas Galetzki bildeten die Außenverteidigung, um der Abwehr mehr Stabilität zu geben. Der Schachzug ging auf. Das erkämpfte 0:0 erforderte ein Elfmeterschießen. Hier zeigten die ausgewählten Schützen absolute Nervenstärke. Alle Bälle konnten souverän verwandelt werden, wobei der Gegner einen Ball  an die Latte setzte und ein Schuss von unserem Keeper pariert wurde.

Zufrieden nahmen die Spieler einen Pokal plus Urkunde bzw. eine Bronzemedaille mit nach Hause.

Bildergalerie:

 

Sportlehrer: Hr. Kampet