Junge Übungsleiter braucht das Land …

Vom 18. bis 21. Juni fand unsere Übungsleiterausbildungs- Fahrt der WP-Sport-Kurse Klasse 9 nach Lindow statt. In den vier Tagen wurden wir durch Fr. Sattler, Hr. Pavlov, Hr. Elfering sowie einem Teamer vom Kooperationspartner Brandenburgische Sportjugend auf die Abschlussprüfung für den Übungsleiterschein Breitensport vorbereitet.

Nach der einstündigen Anfahrt ging es am Montag gleich los mit den ersten Seminaren zum Beispiel zum Thema: „Jugendschutzgesetze und Kindeswohlgefährdung“. Danach konnten dann erst einmal die Zimmer bezogen werden. Nach der Mittagspause ging es dann auch schon zu den Seminaren 2 von 3. Abends hatten wir noch Freizeit, in der wir z.B. Fußball gucken oder Beachvolleyball spielen konnten.

Am nächsten Morgen ging es um 7:30 Uhr zum Frühstück, gleich danach ging es wieder zu den Seminaren heute mit den Themen: „Sport-Biologie“ sowie „Stress und Stressbewältigung“. Beim letzten Thema haben wir Entspannungsübungen ausprobiert. Zum Schluss des Tages gab es noch Ultimate Frisbee.

Am Mittwoch hatten wir die Aufgabe, in Dreiergruppen zu bestimmten Themen eine 45-minütige Übungsstunde zu planen, die wir dann am nächsten Tag durchführen sollten. Am Donnerstag haben wir die ausgearbeiteten Übungsstunden vorgeführt und haben eine individuelle Auswertung bekommen, damit wir bestens auf unsere Prüfung vorbereitet sind. Am Nachmittag ging es dann wieder nach Hause. Man kann also sagen, dass wir alle eine schöne Fahrt hatten und bereit für unsere Übungsleiter-Lehrproben sind.

Sabine Leonhardt