Schülerfirmen: Läuft bei denen!

Eine Woche ist der Schülerfirmentag nun her. Im Kant Shop gab es Hot Dogs, im Keller eine offene Werkstatt zum Ausprobieren und Mitmachen. Vor der Mensa konnten Preise gewonnen werden, wenn man ein Händchen für das Glücksrad hatte.
Zwei Händchen und ordentlich Muckis,  vielleicht auch eine gewisse Technik brauchte man für die Aktion auf dem Schulhof. Mit Muskelkraft und einer Kurbel einen alten Porsche Traktor anwerfen, das ist gar nicht einfach. Trotzdem haben es 5 Jungen der Schule geschafft, die sich in Kürze einen Kino-Gutschein abholen dürfen.
Bei einer sportorientierten Schule wie uns wäre alles andere auch schade gewesen. Das mussten auch Friedrich der Große, seine Gattin und ein gewisser Herr Kant anerkennen, die uns den ganzen Tag in ihren historischen Kostümen begleiteten.
Fast bis auf den letzten Platz war die Aula ab 18 Uhr gefüllt. Schülerinnen und Schüler unserer Schülerfirmen, deren Eltern, Geschäfts- und Kooperationspartner der Schülerfirmen, Sponsoren und Gäste aus Wirtschaft und Politik waren gekommen um sozusagen den Startschuss für das Projekt „SchüFis 4 Future“ mitzuerleben. Nur soviel dazu: Dieses Projekt wird nicht nur unsere Schülerfirmen fit für die Zukunft machen sondern auch unsere Schule in den nächsten Jahren nachhaltig prägen.
So werden wir Bienen anschaffen, vegane Kochkurse durchführen, endlich dafür sorgen, dass in unserer Schule Müll vermieden und getrennt wird, wir werden einen regelmäßigen mobilen Fahrradservice anbieten und einen „Makerspace“ einrichten, wo unsere Schülerfirmen ihre kreativen Ideen mit modernster Technik wie CNC-Fräse, 3D-Drucker, Kettelnähmaschinen und vielleicht auch einem Laser-Cutter umsetzen können.
Außerdem ist langfristig auch die Einrichtung eines Schulgartens mit Obstbäumen und -sträuchern geplant, dessen Früchte wir verarbeiten und vermarkten. Um diese „blühenden Landschaften“ wahr werden zu lassen, braucht man auch etwas „Kleingeld“. Schön, dass die IHK-Stiftung aus Potsdam an diesem Tag dabei war und einen Scheck über 7500 € überreichte.
Wir danken der IHK-Stiftung und dem Förderverein Pro Schülerunternehmer, der diesen schönen Tag möglich machte. Danke auch allen fleißigen Helferinnen und Helfern für die Betreuung und das tolle Büfett.